Natascha Fadeeva

Ihr Co-Programmierer Paul hilft ihr ab und an beim Lösen schwieriger Aufgaben.

Fähigkeiten: iOS Development

Ein paar Worte zu dir, wer bist du?

Hi, ich heiße Natascha. Ich bin freiberufliche iOS-Softwareentwicklin aus Leipzig.

Meinen ersten iOS Auftrag bekam ich im Jahr 2013 während meines Informatik-Masterstudiums. Das Projekt hat damals so viel Spaß gemacht, dass ich wusste, wie mein alltäglicher Job aussehen soll. Seit dieser Zeit habe ich an vielen interessanten Projekten für unterschiedliche Unternehmen gearbeitet.

Ab und an betreue ich Ferienkurse, in denen die Schüler in die Welt der Programmierung einsteigen und lernen, mobile Anwendungen zu entwickeln.

Vor kurzem habe ich einen iOS Blog auf tanaschita.com gestartet, in dem ich mein Wissen aus dem Bereich iOS-Entwicklung teile.

Außerhalb des Programmierens bin ich immer für körperliche Aktivitäten zu haben. Besonders für Sportarten wie Badminton, Tennis oder Volleyball. Ich liebe es, draußen zu sein, zu wandern, neue Orte zu erkunden und die Natur zu genießen. Ich liebe Tiere, finde es toll, von Hunden umgeben zu sein, mit ihnen zu spielen und zu trainieren. Und das Wichtigste ist, all diese Dinge mit meinen Lieben zu machen.

Wie und wann hast du mit dem Programmieren begonnen?

Schon als Kind hatte ich Spaß an Spielen und Aufgaben, die logisches Denken und Problemlösen erforderten. Mathematik war mein Lieblingsfach in der Schule. Die Idee, Informatik zu studieren, lag also nicht fern.

Und nachdem ich mir genügend Wissen angeeignet hatte und anfing, an realen Projekten zu arbeiten, war ich umso mehr davon begeistert, Softwareentwickler zu werden.

Was magst du besonders am Programmieren?

Es macht mir viel Spaß, etwas allein mit Wissen und Denken zu erschaffen und zu lösen. Insbesondere wenn man beim Programmieren in den sogenannten Flow kommt. Man vergisst die Zeit und die Arbeit, die man macht, fühlt sich nicht nach Arbeit an.

Was würdest du gern zukünftig einmal probieren/lernen/können?

In diesem Jahr hat Apple einige neue aufregende Technologien für das iOS-System vorgestellt wie z.B. SwiftUI und Combine. Diese lerne ich im Moment.

Neben iOS-Themen gibt es viele andere Themen, die mich interessieren. Beispielsweise lerne ich die Programmiersprache Haskell, wenn die Zeit es erlaubt, da ich rein funktionale Programmiersprachen ziemlich spannend finde.

Mich interessieren außerdem einige weitere Themen wie Android-Entwicklung, Backend-Entwicklung, künstliche Intelligenz und einiges mehr. Ich hoffe, dass ich in Zukunft etwas Zeit auch für diese Themen finden werde.